Zielgruppe

Die Zielgruppe setzt sich zusammen aus

Jugendlichen, die aufgrund ihrer bereits erlernten Selbstständigkeit und sozialer Kompetenzen in einer betreuten Wohngemeinschaft in ihrer Entwicklung eher gehemmt werden würden und jungen Menschen, die aufgrund ihrer Lebensproblematik und den gemachten Vorerfahrungen in dieser Form der Unterbringung am ehesten haltbar scheinen.

Voraussetzungen
Folgende Voraussetzungen sind notwendig, um einen Platz im JuWo zu erhalten

  • Zuweisung durch die Kinder- und Jugendhilfe
  • Bereitschaft zur freiwilligen Unterbringung
  • Bereitschaft mit den BetreuerInnen zu kooperieren und an gemeinsam festgelegten Zielen mitzuarbeiten
  • Motivation zur Schul- und Berufsausbildung
  • Bereitschaft zum Erlangen von Sozialkompetenzen durch Gruppenausflüge und gemeinsamen Abenden
  • Anerkenntnis der jederzeitige Erreichbarkeit durch die BetreuerInnen
  • Einhaltung der Wohnungsbenützungsvereinbarung
  • kein akuter, schwerer Suchtmittelmissbrauch
  • keine diagnostizierte schwere psychische Erkrankung
  • keine schwerwiegende geistige Behinderung
  • keine Gewalttätigkeit
  • keine akute Suizidgefahr

Betreuungsschwerpunkte sind

  • Erwerb von Selbstkompetenz durch Einzelbetreuung
  • Erlernen von sozialen Kompetenzen durch Gruppenaktivitäten
  • Bewältigung der neuen Wohn- und Lebenssituation
  • Finden einer geeigneten Beschäftigungsstruktur
  • Haushaltsorganisation
  • Hilfe bei der Finanzeinteilung
  • Bewältigung von Partner- und Beziehungsfragen
  • Kontakt mit dem Herkunftssystem
  • Gesundheitsvorsorge